Live webinar
Do, 5. Dezember, 2019, 18:00 Uhr

S3-Leitlinie “Karpaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie”

Referent: Prof. Dr. med. Margot Wüstner-Hofmann

Bei der S3-Leitlinie handelt es sich um eine fachübergreifende evidenzbasierte Leitlinie, die bei der AWMF registriert ist. Sie wurde bereits einmal aktualisiert und derzeit wird ein update erarbeitet.

Sie müssen eingeloggt sein, um das Webinar ansehen zu können.

Die Webinare stehen nur BDC Mitgliedern zur Verfügung. Mehr Details finden Sie unter www.bdc.de

S3-Leitlinie “Karpaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie”

Prof. Dr. med. Margot Wüstner-Hofmann

Bei der S3-Leitlinie handelt es sich um eine fachübergreifende evidenzbasierte Leitlinie, die bei der AWMF registriert ist. Sie wurde bereits einmal aktualisiert und derzeit wird ein update erarbeitet.

Die Leitlinie richtet sich sowohl an Ärzte , die mit Diagnostik und Therapie dieses Krankheitsbilds befasst sind als auch an interessierte Patienten.

Beim update auf das eingegangen wird werden Entwicklungen in der Diagnostik und therapeutische Verfahren neu bewertet.

Da das Karpaltunnelsyndrom das häufigste Kompressionssyndrom eines peripheren Nervs ist und die Operation der zweithäufigste ambulant durchgeführte Eingriff in Deutschland zeigt sich die besondere praktische Bedeutung dieser Leitlinie insbesondere als Hilfe für Ärzte zur Entscheidungsfindung in spezifischen Situationen sowohl die Diagnostik als auch die Therapie betreffend.


Referent

Prof. Dr. med. Margot Wüstner-Hofmann

  • 1972 – 1978 Medizinstudium in Tübingen und Ulm
  • 1978 Promotion an der Universität Ulm
  • 1979- 1983 Chir. Ausbildung am Kreiskrankenhaus Neu-Ulm
  • 1983 -1985 Unfallchir. Klinik der Universität Ulm (Prof. Burri)
  • 1985 Facharztanerkennung für Chirurgie
  • 1985 -1987 Handchirurgie am BG-Unfall- Krankenhaus Hamburg , (Prof. Buck-Gramcko)
  • 1987- 1989 Oberärztin Plastische Chirurgie an der Sektion für Hand-,Plastische und Wiederherstellungschirurgie der Universität Ulm (Prof. Spier), Oberärztin der Abtlg.
  • 1989 Facharzt für Plastische Chirurgie und Zusatzbezeichnung Handchirurgie
  • 1989-1994 Leiterin der Sektion für Hand-Plastische,-und Wiederherstellungschirurgie der Universität Ulm
  • Seit 1994 niedergelassen in eigener Praxisklinik in Ulm (Klinik Rosengasse GmbH , Ulm), Belegärztin an der Donauklinik Neu-Ulm.
  • Seit 1998 Professur an der Universität Padua/Italien, Dozentin an der Masterschool für Ästhetisch- Plastische Chirurgie und Handchirurgie
  • 2004 bis 2009 Leitlinienbeauftragte der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie
  • seit 2009 Leitlinienkoordination DGH

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
  • Deutsche Interessensgemeinschaft Ambulant
  • Operierender Handchirurgen (DIAH)
  • International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Please Anmelden to comment

CME

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, bitte kehren Sie hierher zurück um das CME-Quiz zu absolvieren und Ihr CME-Zertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme, das Quiz zu offnen? Bitte lesen Sie die "Häufig gestellte Fragen“. Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@bdc-webinare.de

S3-Leitlinie “Karpaltunnelsyndrom, Diagnostik und Therapie”