Live webinar
Do, 30. April, 2020, 18:00 Uhr

S3-Leitlinie “Polytrauma/Schwerverletzenbehandlung”

Referent: Prof. Dr. med. Bertil Bouillon

LIVE WEBINAR Thu 30 Apr, 06:00 PM Berlin

  Tage
:
   Stunden
:
   Minuten
:
   Sekunden
Jetzt registrieren

Sie müssen eingeloggt sein, um das Webinar ansehen zu können.

Um sich für ein Webinar anzumelden, müssen Sie als Teilnehmer auf unserer Webseite registriert sein. Falls Sie bereits ein Kundenkonto haben, loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie noch kein Kundenkonto haben, registrieren Sie sich bitte. Die Registrierung ist komplett kostenfrei und dauert nur wenige Minuten.

Kostenfreie Registrierung

2020-04-30 18:00:00 2020-04-30 18:00:00 Europe/Berlin BDC WEBINAR: S3-Leitlinie “Polytrauma/Schwerverletzenbehandlung” https://www.bdc-webinare.de/webinar/s3-leitlinie-polytraumaschwerverletzenbehandlung/ BDC Webinare
andere Zeitzonen

Andere Zeitzonen


Los Angeles, USA

30 Apr 2020, 09:00 AM

New York, USA

30 Apr 2020, 12:00 PM

London, United Kingdom

30 Apr 2020, 05:00 PM

Berlin, Germany

30 Apr 2020, 06:00 PM

Bucharest, Romania

30 Apr 2020, 07:00 PM

Moskow, Russian Federation

30 Apr 2020, 07:00 PM

Islamabad, Pakistan

30 Apr 2020, 09:30 PM

New Delhi, India

30 Apr 2020, 09:30 PM

Bangkok, Thailand

30 Apr 2020, 11:00 PM

Hanoi, Vietnam

30 Apr 2020, 11:00 PM

Beijing, China

01 May 2020, 12:00 AM

Philipines

01 May 2020, 12:00 AM

Kuala Lumpur, Malaysia

01 May 2020, 12:00 AM

Singapore

01 May 2020, 12:00 AM

Taiwan

01 May 2020, 12:00 AM

Hong Kong

01 May 2020, 12:00 AM

Sydney

01 May 2020, 02:00 AM

S3-Leitlinie “Polytrauma/Schwerverletzenbehandlung”

Prof. Dr. med. Bertil Bouillon


Referent

Prof. Dr. med. Bertil Bouillon

Medizinstudium

  • 1976- 1982 J.W. Goethe Universität in Frankfurt am Main

Wehrdienst

  • 1983-1984 Marine, Schiffsarzt in Wilhelmshaven

Tätigkeiten

  • 1984-1986 Assistenzarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universität zu Köln
  • 1986-1987 Auslandsaufenthalt McGill University in Montreal/ Kanada
  • 1987-1995 Assistenzarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universität zu Köln
  • 1996-2001 Oberarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universität zu Köln
  • 2001-2003 Leitender Oberarzt am II. Chirurgischen Lehrstuhl der Universitaet zu Köln
  • 2003-2004 Kommissarischer Leiter der Chirurgischen Klinik am Klinikum Köln-Merheim
  • Seit 2004 Direktor der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie am Klinikum Köln-Merheim

Promotion

  • 1982

Habilitation

  • 1998
  • 2004 Ruf auf den Lehrstuhl für Unfallchirurgie/ Orthopädie der Universität Witten/ Herdecke
  •  2005 Berufung als Vorstand Lehre (Studiendekan) der Universität Witten/ Herdecke

 

Qualifikationen

  • 1986-1987 Studium der Epidemiologie und Biostatistik McGill University in Montreal/ Kanada
  • 1987 Diplom der Epidemiologie und Biostatistik
  • 1992 Facharzt für Chirurgie
  • 1994 Teilgebiet Unfallchirurgie
  • 1999 Schwerpunkt Chirurgische Intensivmedizin
  • 2009 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2009 Zusatzbezeichnung „ Spezielle Unfallchirurgie“
  • Weiterbildungsbefugnis
    • Basisweiterbildung Chirurgie (“common trunk”), 24 Monate
    • Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie, 36 Monate

Schwerpunkte in der Klinik

  • Frakturversorgung: Alle Frakturen einschließlich Becken- und Wirbelsäule
  • Arbeitsunfälle: D-Arzt, Verletzungsartenverfahren, Heilverfahrenskontrolle, Rehamanagement, Gutachter
  • Sporttraumatologie: Alle Gelenkverletzungen, Meniskus, Kreuzband
  • Sehnen- und Muskelverletzungen: Achillessehne, Quadrizepssehne, Bizepssehne
  • Endoprothetik Hüfte

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • 2005-2010 Prodekan für Lehre und Forschung
  • Seit 2010 Koordinator für Lehre und Forschung der Universität Witten/Herdecke
  • Interessensgebiet: Traumaregister, Lebensqualität nach Trauma, Gerinnungsstörungen nach Trauma, Sportverletzungen
  • Aktivitäten: ATLS © Board Deutschland   Schatzmeister der Deutschen Gesellschaft für UnfallchirurgieVorstand Berufsverband Deutscher Chirurgen Nordrhein (BDC-Nordrhein) Seminarleiter DEGUM

Quelle https://www.kliniken-koeln.de/MCU___Prof__Dr__med__Bertil_Bouillon.htm

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Please Anmelden to comment

S3-Leitlinie “Polytrauma/Schwerverletzenbehandlung”